Du hast Rechte!


Du hast das Recht an deinem Bild.

Niemand darf von dir ein Bild oder Video ohne dein Einverständnis veröffentlichen oder an andere weiterschicken. Wer das tut, verstößt gegen das Gesetz.


Deine Werke gehören dir.

Du hast die Urheberrechte an deinen eigenen Texten, selbst erstellten Videos, digitalen oder selbst gemalten Bildern. Aber Achtung: nur, wenn du wirklich nichts von anderen übernommen hast. Nutzt oder verbreitet jemand deine Werke ohne dein Einverständnis, so verstößt diese Person gegen das Urheberrecht.


Niemand darf dir Porno- oder Gewaltvideos oder -bilder zusenden.

Das ist eine Straftat.


Deine Identität gehört dir.

Niemand darf unter deinen Personalien im Internet auftreten und dich dadurch schlecht machen, einen Account erstellen oder Waren bestellen. Diese und ähnliche Handlungen können strafbar sein.

 

Du darfst Personen 'sperren'.

Wenn dich jemand im sozialen Netzwerk oder sonst wo im Internet belästigt, darfst du die Person sperren und den Betreiber des Dienstes bzw. der Internetseite informieren.


Du hast das Recht auf Privatsphäre.

Niemand darf deine geschützten Daten oder Passwörter ausspähen, verändern oder weitergeben.


Niemand darf dich abzocken.

Der „Taschengeldparagraf“ (§110 BGB) besagt, dass auch Minderjährige ab dem 7. Lebensjahr bedingt von ihrem Taschengeld Verträge abschließen dürfen. Niemand darf das ausnutzen und dich abzocken. Betrüger machen sich strafbar.


Du hast das Recht darauf, Straftäter anzuzeigen.

Sammle Beweise: bewahre Emails und SMS auf, mache einen Screenshot oder Ausdruck von Internetseiten.

 

Du hast ein Recht darauf, dir Hilfe zu holen. Bei sexueller Anmache, Cybermobbing, Beleidigung etc. hört der Spaß auf. Wende dich an eine der folgenden Adressen: